Wolfgang Kloucek

Ich bin nach einer persönlichen Krise in den Jahren von 1988 bis 1993 dem Yoga in verschiedenen Formen begegnet: Zuerst als Bhakti Yoga bei der Hare Krisna Organisation von Sri Praphupada. Dann als rechtshändigem Tantra Yoga im Rahmen von Selbsterfahrungsgruppen bei Nika Kölbl und dem tibetischen Tantrismus. Am Stärksten hat mich jedoch der Weg des Hatha Yoga angesprochen. Es waren in erster Linie Begegnungen mit Lehrern aus der Tradition von Iyengar, Satyananda und Andre van Lysebeth die mich inspiriert haben.

Im März 1995 begann die Ausbildung zum Yogalehrer nach den Richtlinien des Berufsverbands Deutscher Yoga-Lehrender im Surya-Yoga-Zentrum in Overath. Nach 4 Jahren intensiver Ausbildung habe ich die Prüfung am 28.03.1999 erfolgreich bestanden. Bestandteile der Ausbildung waren zusätzlich zu den umfangreichen Richtlinien des BDY die Praxis des Karma Yoga und die klassische Vipassana-Meditation.

Meine wichtigsten Lehrer:

  • Rob & Bob aus Kalifornien (Iyengar Yoga)
  • Surya Gisela Hellwig (klassischer HathaYoga, Vipassana-Meditation, Karma Yoga)
  • Rinpoche Tarab Tulku XI
  • Meine Familie
  • Mein Leben